Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 49€
Günstige Versandkosten nur 3,90€

Shisha Rauchen nach einer Weisheitszahn OP: Wann und unter welchen Umständen ist das Rauchen von Shisha wieder erlaubt?

Aladin Online e.K.
2023-01-03 14:17:00 / Shishas
Shisha Rauchen nach einer Weisheitszahn OP: Wann und unter welchen Umständen ist das Rauchen von Shisha wieder erlaubt? - Shisha nach der Weisheitszahnentfernung: Das solltest du beachten

Shisha rauchen nach Weisheitszahn OP - die wichtigsten Fakten

Wann darfst du nach dem Ziehen deiner Weisheitszähne wieder eine Shisha genießen?

Du hast eine anstehende Weisheitszahn-OP und fragst dich, wie lange du nach dem Eingriff auf deine geliebte Shisha verzichten solltest?  Finde hier alle wichtigen Antworten rund um das Thema Shisha nach der Weisheitszahnentfernung.

Shisha rauchen direkt nach der Operation?

Es wird dringend empfohlen, nach einer Weisheitszahn OP auf das Rauchen zu verzichten – das gilt auch für Shishas und Vapes. Durch den Eingriff hast du eine oder mehrere Wunden im Mund, die entweder offen oder vernäht sind. Dein Zahnfleisch ist verletzt und gereizt, sodass du es besonders vorsichtig behandeln solltest. Nikotin, Schadstoffe und Rauch reizen die Wunden, trocknen die Schleimhäute aus und verzögern im Ernstfall die Wundheilung.

Was kann passieren, wenn du nach deiner Weisheitszahn OP Shisha rauchst?

Nach der Extraktion eines Weisheitszahns sofort zu Shisha zu greifen, sorgt möglicherweise für weitaus unangenehmere und schlimmere Folgen, als nur stärkere Schmerzen. Shisha Rauchen zieht die Gefäße zusammen und reduziert so die Zufuhr von Sauerstoff in deine Zellen. Dadurch wird auch der Heilungsprozess gestört.  Wenn deine Wunden nicht richtig oder langsam heilen, kann Rauchen die Eingriffsstellen der Weisheitszahn OP reizen und zu schmerzhaften Entzündungen führen. Diese erschweren das Heilungsprozess und verursachen Schwellungen, die wiederum zu weiteren Verletzungen führen können.  Eine Entzündung kann schlimmstenfalls zu einem Abszess werden. Das ist nicht nur unangenehm und schmerzhaft - das Abheilen kann auch langwierig sein. Ein Abszess im Kopfbereich kann aber auch gefährlich werden.

Ab wann darfst du nach einer Weiheitszahn OP wieder Shisha rauchen?

Es ist ideal, wenn du nach dem Zahn Ziehen aufs Rauchen verzichtest, bis alle Wunden vollständig verheilt sind. Du kannst deinem Heilungsprozess keinen ungewollten und unangenehmen Strich mehr durch die Rechnung machen und bist auf der sicheren Seite. Die Wunden im Mund heilen am besten und schnellsten rauchfrei ab.  Wenn du beim Heilungsprozess nicht auf Shisha verzichten kannst oder willst, dann solltest du zumindest für zwei oder drei Tage auf sie verzichten. Du wirst es dir später danken! Nach dem Zeitraum solltest du noch einmal deine Wunden untersuchen. Sollte sich keine merkliche Besserung eingestellt haben oder die Wunde sich entzündet haben, dann verlängerter du am besten deinen Shisha-Verzicht, bis sich dein Zahnfleisch überall geschlossen hat und dein Mundraum frei von Entzündungen ist.

Entzündungen nach dem Shisha rauchen vorbeugen

Nachdem du deine Rauchsession beendet hast, solltest du dir gründlich die Zähne putzen und anschließend mit einer milden Mundspülung nachspülen. Bakterien, Keime und Vieren werden dadurch abgetötet, was zu einer besseren Mundhygiene und schnellerer Heilung beiträgt. Achte darauf, dass sowohl die Mundspülung als auch die Zahnpasta mild sind, da gereiztes Zahnfleisch meist empfindlich auf scharfe Produkte reagiert - was schmerzhaft und kontraproduktiv ist.


News