Sichere Bezahlung
Versandkostenfrei ab 49€
Günstige Versandkosten nur 3,90€

Shisha rauchen: Häufige Anfängerfehler

Aladin Online e.K.
2023-01-04 14:44:00 / Shishas
Shisha rauchen: Häufige Anfängerfehler - So wird Dein Shisha-Genuss zum vollen Erfolg: Tipps für Anfänger

Shisha rauchen für Anfänger: Diese Tipps solltest du beachten

Mit diesen Tipps rauchst du Shisha wie ein Profi!

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Anfänger beim Shisha Rauchen mit Problemen wie dem Geschmack von Kohle, einem schlechten Rauch oder sogar kaputten Bowls zu kämpfen haben. In diesem Artikel gehen wir auf all diese Probleme ein und erklären dir, wie du sie vermeiden kannst. Auf diese Weise kannst du lange Freude an deiner Shisha haben und dir das Shisha Rauchen auch wieder schmecken und Spaß machen.

Die Shisha schmeckt nach Kohle

Die meisten Anfänger berichten, dass sie beim Rauchen einer Shisha einen Eigengeschmack nach Kohle wahrnehmen. Eine Fehleinschätzung, die Anfänger oft begehen, ist, dass sie die selbstzündende Kohle schnell anzünden und sofort auf den Tabakkopf legen. Dies schmeckt schlecht und ist auch äußerst ungesund, da durch diesen Vorgang giftige Rückstände der Brandbeschleuniger eingeatmet werden. Zudem dauert es bei dieser Art des Zündens sehr lange, bis die Shisha angeraucht ist.  Du solltest am Anfang unbedingt Naturkohle statt Selbstzünderkohle verwenden, da dies einen großen Einfluss auf den Geschmack haben wird. Beim Anzünden ist es aber unerlässlich, die Kohle vollständig durchzuglühen, was bedeutet, dass die gesamte Kohle mit einer weißen Ascheschicht bedeckt sein muss. Erst dann ist deine Kohle fertig, um auf den Shisha Kopf gelegt zu werden. Ein weiterer Grund, weshalb deine Shisha nach Kohle schmecken kann, ist das fehlende oder falsche Hitzemanagement. Achte darauf, dass du stets ganz außen beginnst. Legst du die Kohle von Anfang an zu weit in die Mitte, ist die Gefahr groß, dass der Tabak im Kopf zu viel Hitze abbekommt und dir dieser verkohlt. Nach und nach kannst du dann die Kohle je nach Geschmack und Rauchentwicklung weiter in die Mitte legen. So weit, bis du zu deinem „Sweetspot“ kommst - also dem Punkt, an dem der Tabak intensiv schmeckt und die Rauchentwicklung optimal vorhanden ist!

Die Shisha raucht nicht

Um eine ideale Rauchmenge zu erreichen, ist der Kopfbau unerlässlich. Es gibt unterschiedliche Methoden, um den Kopf zu bauen und den Tabak hineinzufüllen. Wir raten allen Anfängern, den Tabak locker hineinzugeben und ein wenig Platz an der Oberseite zu belassen. Danach kannst du den Kaminaufsatz oder die Alufolie auf den Kopf legen.

Der Shisha Tabak ist zu stark

Shisha-Neulinge sollten sich zunächst auf leichtere Tabakmischungen beschränken. Erfahrene Shisha-Raucher haben im Laufe der Zeit ihre Toleranz gegenüber stärkeren Shisha Tabaksorten mit mehr Nikotin entwickelt. Für Anfänger können diese höher dosierten Sorten unangenehm sein. Marken wie Al-Fakher oder Loyal sind für alle Arten von Rauchern geeignet.

Shisha Bowl mit heißem Wasser ausspülen

Der empfindlichste Teil einer Shisha ist das Glas des Wasserglases, da es reißen oder sogar platzen kann, wenn die Reinigung nicht richtig vorgenommen wird. Insbesondere der Gewindeteil ist sehr verletzlich, da das Metall des Gewindes unter Hitzeeinwirkung anders ausdehnt als das Glas der Bowl. Aus diesem Grund solltest du immer kochendes Wasser und einen Geschirrspüler bei Wasserpfeifen vermeiden.


News